1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

TV Westfalia ehrt langjährige Mitglieder

126 Teilnehmer bei der Jahreshauptversammlung. Verein setzt weiter auf Kontinuität

Halingen. Der TV Halingen setzt auf Kontinuität. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Olaf Pokroppa (erster Vorsitzender), Roy Nicholls (zweiter Vorsitzender), Christoph Gutzeit (Geschäftsführer), Ludger Beyer (erster Kassierer), Carsten Dörmann (zweiter Geschäftsführer und zweiter Kassierer), Stefanie Krumscheid (Damenwartin), Olaf Kersting (Handballjugendwart). Andreas Salmen (stellvertretender Jugendwart und Pressewart), Gundula Bembom-Schoof (Koordinatorin Spielbetrieb), Kati Diedrich (Leiterin Damen-Fitness) und Matthias Hennemann (Hallensprecher) gewählt (die WP berichtete).

Weiterhin erhielten Gregor Schoof (Handballobmann), Ralf Wendel (Albteilungsleiter Alte Herren), Carsten Wengler (Schriftführer), Jürgen Westhoff (Hallen- und Schiedsrichterwart) und Marianne Westhoff (Hallenkassiererin) das Vertrauen der 126 anwesenden Mitglieder.

Für langjährige Vereinstreue wurden geehrt: Klaus Granitza, Tobias Wilmes (25 Jahre), Monika Gantenbrink, Ulla und Joachim Kersting, Hans Meyer, Wolfgang Mick, Reinhold Weigelt (40 Jahre), Friedrich Bichmann, Helmut Reimann, Wilhelm Schoof (50 Jahre), Helmut Voss, Friedrich Wimpelberg (60 Jahre), Bernhard Gutzeit, Theo Lanfermann, Peter Otte und Günter Staschik (65 Jahre).

Olaf Pokroppa bedankte sich zudem bei den ausgeschiedenen Mitgliedern des Vorstandes für die geleistete Arbeit. Namentlich waren das Andreas Bembom (Hallensprecher), Maike Küster (Leitung Damen Fitness), Judith Bichmann (Mädelwartin), Philipp Strotkötter (Jugendkoordinator), Torsten Ortloff (Damenwart) und Felix König.

Gundula Bembom-Schoof, die die Herstellung des Spielplanheftes organisiert und den Verein bei Regelfragen unterstützt, wurde besonders gedankt