1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Der dritte Sieg in Serie

TV Halingen - HSG Hohenlimburg II 32:20 (19:7). Dies war der dritte Sieg in Serie, und damit steht der TVH als Vierter nur zwei Zähler hinter dem Zweiten HV Sundern. „Wir brauchen noch vier Punkte für den sicheren Klassenerhalt, dafür müssten 21 Punkte eigentlich reichen“, sagte Trainer Tobias Liedschulte – der Blick bleibt trotz rosiger Aussicht nach unten gerichtet.

Halingen legte nach dem 6:5 (8.) einen 13:0-Lauf hin (19:5/26.) und hatte dabei mit dem 15:5 (19.) den ersten Zehn-Tore-Abstand erreicht. Über 30:15 (48.) ging es dann dem Endstand entgegen. „Zudem haben unsere Torfrauen Michelle Junk und Joelle Schmidt stark gehalten“, lobte Liedschulte.

 

TV Halingen: Junk (46. Schmidt); Strotkötter (1), Ammelt, Natascha Ortloff (2), Linda Riske (5), Poth (1), Boland, Emmely Ortloff (3), Pfeiffer, Kersting (2), Dietrich (1), Krumscheid (7/4), Gutzeit (10/4).