1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

1920: Gründung des TV Halingen

GründungsväterDer TV Halingen ist am 05. September 1920 gegründet worden. Die Gründungsurkunde wurde von Ewald Cord, Karl Hoochter, Heinrich van Kronenberg, Ludwig Lampe, Heinrich Redecker, Wilhelm Taterka, Clemens und Josef Westhoff unterzeichnet. Als Ziele des Vereins wurden in der Päambel:

"...Die Förderung des deutschen Turnens, als Mittel zur körperlichen und sittlichen Kräftigung, sowie die Pflege des deutschen Volkstums und der vaterländischen Gesinnung. Alle politischen und religösen Kundgebungen sind ausgeschlossen." (Anm. Webmaster; Die heutige Satzung sieht einen etwas anderen Vereinszweck vor. Vgl.

 

Im Übrigen, der Halinger Spielmannszug, der heute dem Schützenverein angehört, war damals noch dem TV Halingen angeschlossen.

 

Handball, genauer gesagt Feldhandball, wurde beim TV Halingen aber erst seit 1931 gespielt. Eine neue Entwicklung setzte dann erst in den 60-er Jahren ein. International hatte sich der Feldhandball nicht durchsetzen können, er bleib beschränkt auf die deutschsprachigen Länder. Hallenhandball, wie er in den nordischen Ländern gespielt wurde, lief dem Feldhandball den Rang ab.

 Beim TV Halingen wurde Feldhandball zunächst nur in der Winterpause gespielt. Bei fehlender Halle konnte nur auswärts gespielt werden, auch der Trainingsbetrieb war stark eingeschränkt. Immerhin konnte der TV Halingen zeitweise in der Sporthalle im englischen Kasernengelände an der Bismarckstraße in Menden trainieren. 

Hier ein Bild der Gründungsväter:

Gründungsväter